Die professionelle Zahnreinigung ist ein Hauptbestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe.

Es erfolgt die mechanische Reinigung der Zähne durch den Zahnarzt bzw. eine Prophylaxe-Assistentin, die deutlich über das Maß der häuslichen Zahnpflege
hinausgeht und auch hartnäckige Verfärbungen, die z.B. durch Kaffee,
Tee, Rotwein, Nikotin hervorgerufen werden, entfernt.

Bei der PZR erfolgt in ca. 60 Minuten die schonende Reinigung des Gebisses mittels Ultraschall und sanftem Pulverstrahl sowie die Politur mit speziellen Gummikelchen, Bürstchen und Pasten.

Auf die nun völlig glatte Zahnoberfläche wird abschließend ein Fluoridlack aufgebracht, der zur Kariesvorbeugung beiträgt. Weiterhin erfolgt die Beratung zu einem
individuellen Mundhygienekonzept.

<< zurück